Exilbuch_dt_cover_104KB

Edition Nord-Süd-Passage, Collection Tell me tours
3. verbesserte Auflage
Frankreich,  2016

Format: 13 x 21 cm, Paperback
124 Seiten mit zahlreichen s/w-Fotos

ISBN: 979-10-95129-01-1

15 € (zzgl. Versandkosten)

Das Buch finden Sie auch hier:

Internationale Buchhandlung Raum B, Berlin
Schleichers Buchhandlung, Berlin
Buchladen der Akademie der Künste, Berlin


HERZASTHMA DES EXILS – so nannte Thomas Mann die Krankheit, die viele der in den dreißiger Jahren des 20. Jh’s aus Deutschland vertriebenen und geflüchteten Künstler und Intellektuellen befiel.

Auf ihrem Fluchtweg quer durch Europa spielte Marseille eine Schlüsselrolle.

Hier versammelten sich in den Jahren 1940 – 42 zehntausende Emigranten, darunter so berühmte Schriftsteller wie Anna Seghers, Alfred Döblin, Heinrich Mann, Walter Benjamin und André Breton, um in einem wilden Wettlauf mit der Zeit die nötigen Papiere für ihr Exil in die USA oder nach Mexiko und Plätze auf Überseefrachtern zu ergattern.

Sabine Günther nimmt Sie in ihrem Buch in 10 Etappen auf eine historische und literarische Reise mit, bei der Sie Marseille, die unfranzösischste aller Städte Frankreichs, von einer ganz neuen und überaus spannenden Seite kennenlernen.

die Autorin ▶︎

im Buch blättern ▶︎

das Buch bestellen ▶︎

Tell me tours - Literaturrundgänge und-reisen
Tell me tours – Das ist nicht nur der Name unserer neuen Buchreihe über das literarische Marseille.
Die literarischen Rundgänge und -reisen, die die Autorin Sabine Günther in Südfrankreich und Berlin anbietet, heißen ebenso.

Programm der Literaturrundgänge in Marseille ▶︎
Programm der Literaturreisen nach Südfrankreich ▶︎

 



Lesermeinung
Ich habe Dein Buch mit viel Interesse gelesen! Es ist ganz prima : aufschlussreich, sehr gut geschrieben mit dem Hin un Her zwischen literarischen Zeugnissen und Deinem Kommentar. Das fliesst gut ineinander. (Ingrid B.)

Lesermeinung
Vielen Dank für die hübschen, liebevoll gemachten, faktenreichen Büchlein, eines wurde sofort durchgeschmökert und das andere erhielt gleich den Status Weihnachtsgeschenk. Mir ist aufgefallen, wie gut ich mir viele der Fakten gemerkt habe, allein dadurch, dass ich sie bei Ihrer Stadtführung gehört habe. Wenn ich mir nur all das, was ich lese, auch so gut merken könnte. (Susanne F.)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken